Start

 

Gründung

 

Stiftung

 

Impressum

 

Satzung

 

Anerkennung

 

Aufgaben

 

Zustiftungen

 

Spenden

 

Datenschutz

 

Kontakt



Seiten in Arbeit



institut für artenschutz

 

ein kleines Zeichens des Dankes für ein Leben in Liebe und Vertrauen

 

 

Die   Umweltstiftung Veras Gärten

 

gründete ich, Norbert Cambeis, voller Dankbarkeit zu Ehren meiner 2014 nach schwerster Krankheit furchtbar früh verstorbenen Ehefrau Vera Cambeis.

 

Wir lernten uns 1969 in Bremen kennen und lieben. Sehr bald stellten wir fest, daß uns beide auch eine ganz besondere Liebe zur Natur verband.

 

Bereits damals war uns bewußt, daß mit der immer intensiver werdenden Nutzung der Landschaft durch Gewerbeansiedelung, Wohnungsbau, Landwirtschaft und Verkehr die Vielfalt an Landschaften und mit ihr die Vielfalt an Tier- und Pflanzenarten auf der Strecke bleiben würde. Nicht zuletzt zum Nachteil der Menschen. Gemeinsam gründeten wir 1977 in Bremen das  "institut für artenschutz". Und 1986 mit Freunden auch die anerkannt gemeinnützige "Fördergemeinschaft für Biotop- und Artenschutz - TERRA VITAE e.V.".

 

 

1982 erhielt unser Institut den Status einer gemeinnützigen Gesellschaft mit Namen

 

institut für artenschutz – Gesellschaft zur Förderung des Naturschutzes mbH

 

und Sitz im Niedersächsischen Stoetze. Es fördert entsprechend seiner Satzung den Naturschutz und die Landschaftspflege. Stoetze wählten wir wegen seiner Nähe zu dem von uns entwickelten Biotop- und Artenschutzprojekt „Feuchtgebiete Wendland“, das die Errichtung eines Netzes von institutseigenen Biotopen in der Agrarlandschaft zum Ziel hat. Dieses Projekt ist in einer gleichnamigen Broschüre ausführlich beschrieben. Im Laufe der Jahrzehnte sind meine Frau und ich, mit unendlich viel absolut unbezahlter Arbeit, diesem Ziel ein Stück näher gekommen. Eine Vielzahl von Biotopen konnte gesichert und 230.000 qm auch gekauft werden. Hier dürfen Tiere und Pflanzen weitestgehend ungestört in Sicherheit leben.

 

Wahre kleine Paradiese    kleine Gärten Eden

 

Die  Umweltstiftung Veras Gärten 

 

soll das Erreichte erhalten und unsere Arbeit fortführen. Alle Liegenschaften unseres institut für artenschutz, auf denen sich vielfältige Lebensräume entwickeln durften, wurden der Stiftung übertragen.